Seltenheitswert hat ein Polo Treffen mit dem Polo Harlekin in Kassel 2006...
Harlekinbanner Variante 162
joes garage präsentiert:  polo-harlekin.de
joes garage Der bunteste Polo Deutschlands  *34
Fotos aus dem In- u. Ausland, private Erinnerungen für die Ewigkeit, tolle Familientreffen u.v.m.  
[ HAUPTSEITE ]   FOTOGALERIE  [ SPEZIAL ]   FAMILIENTREFF   [ INTERNATIONAL ] 
geöffneter Link: FAMILIENTREFFEN - viele Polo gleichzeitig im Bild     
[ Auswahl.03 ] [ Grafenrheinfeld.05 ] [ Wertheim.05 ]  Kassel.06  [ Auswahl.06 ]
[ Hann. Münden.07 ] [ Auswahl.08 ] [ Wolfsburg.08 ] [ Nürburgring.09 ]

Viele Jahre trafen sich einige Freunde zu einem bunten Treffen, einer Harlekinade...
Kassel   Familientreffen 2006
Trotz Regen gute Beteiligung

 Komplettbericht, Text und Fotos von Monika K., Braunschweig
Kassel 2006
 

09:30 Uhr: auf dem Rasthaus-Kassel-Parkplatz wurde es bunt. Nach und nach trafen hier Harlekine mit den unterschiedlichsten Kennzeichen ein (KS,MTK,DO,HE,BS,HI (3x),STD,IZ,F,WÜ, HR, FD, HM). Parkplätze zu finden war schwer. Hier erfolgte die erste Begegnung mit neuen Harlekinfreunden. Als hinter uns der Busparkplatz leer wurde, wurden schnell die "Kleinen Bunten" geholt und rasch waren in bunter Reihe drei Busplarkplätze mit 15 Harlekinen besetzt. Zum ersten Mal wurden jetzt die Kameras gezückt. Das Wetter war ein wenig trübe aber die kleinen Bunten brachten wie immer Farbe ins Spiel.

 Familientreffen

Es wurde 10:00 Uhr, wir starteten zum ersten Mal in bunter Reihe in Richtung VW-Werk Baunatal. Auf dem Weg dorthin wurde aus dem etwas trüben Wetter ... Regen, schade. Macht nichts, zu den bunten Kleinen kamen jetzt auch die passenden bunten Schirme. Erst einmal war Fototermin mit Mutter (VW) und Kind (Polo Harlekin) angesagt. Nicht nur die Besitzer, auch ein bestellter Fotograf von VW machte Fotos ohne Ende. Mit Feuerwehrauto und Blaulicht ging die Reise durch das Werk los. Eine kurze Fahrt über das Gelände und dann fuhren wir durch 3 große Lagerhallen. Vorbei an staunenden Werksangehörigen. Wann fahren schon mal 15 Harlekine durch eine VW-Halle? Draußen angekommen wieder Fototermin vor dem Tor und eine kurze Information über das Werk und den weiteren Verlauf unserer "Harlekinreise".

 Familientreffen

Wir bogen ab in Richtung Schloss Höhnscheid, das 1235 als Augustiner Frauenkloster erbaut worden ist. Leider war da eine Ampel und unser Lindwurm wurde getrennt. Warum muss sich diese Straße danach auch noch gabeln? So fuhren erst einmal 5 Bunte ihren eigenen Weg, leider den falschen. Was tun? Zurück zum Werk, warum auch nicht, man besucht ja nicht jeden Tag das Oberhaupt der Familie. Hier wurden wir aber vom Lumpensammler ( Stefan aus Kassel) wieder eingefangen und auf den richtigen Weg gebracht. Picknick im Grünen stand nun auf dem Programm. Angesichts des Wetters nur zweifelnde Gesichter. Auf der Fahrt zum Schloss Höhnscheid, siehe da, die Sonne, sie lachte vom blauen Himmel. Wieder alle Harlekine in bunter Reihe aufgestellt und... Fototermin. Dafür war es auch wie geschaffen, da war ein kleiner Rundweg, der ein fotografieren aller Harlekine auf einem Bild möglich machte. Ein kurzes Hupen und wieder ab in die Harlekine. Jetzt fuhren wir so 1 - 2 km weiter und haben einen Rastplatz für uns eingenommen. Schnell haben Wibke und Marcus ein reichhaltiges "Picknicksbüffet" aufgebaut. Und bei Sonnenschein und herrlicher Aussicht haben wir uns für die Weiterfahrt gestärkt. Hier hat auch unser kleinster Harlekinfan, eine kleine schwarz-weiße Hündin, für Stimmung gesorgt.

Frisch gestärkt führte uns der Weg nun entlang des Edersees, 2. größter Stausee Deutschlands mit einer Wasseroberfläche von 11,8 km², im Naturschutzgebiet Kellerwald-Edersse gelegen. Unser Weg führte am Nordufer entlang. Die Straße waren schön kurvenreich und wir hatten (hinten) immer einen schönen Überblick über unsere gesamte bunte Reihe. Übrigens, die Sonne schien immer noch! Und weil wir ja nicht genug Fotos machen können hieß es: Alle den kleinen Absatz hinunterfahren bis kurz vor dem Wasser. Schnell waren alle in einer Reihe aufgestellt und schon waren die Fotografen am Werk.

Nachdem alle die Straße wieder erklommen hatten, kamen wir zur nächsten Station unserer Reise. Das Schloss Waldeck (1120 erbaut). Wieder in zweier Reihen geparkt und zu Fuß ging es zum Schloss. Von hier oben hatten wir eine wunderschöne Aussicht auf den Edersee, auch das Schloss war sehr sehenswert. Natürlich konnte man die "Kleinen" nicht unbeaufsichtigt lassen, was liegt da näher, als auf die Schlossmauer zu klettern und... schnell noch ein Foto von oben. Auf dem Schloss endete unser Besuch mit einem Familienfoto am "Pranger".

Mittlerweile war es schon Nachmittag geworden - die Sonne schien immer noch - und wir fuhren nach einem kleinen Imbiss aus dem "Kofferraum Harlekin" weiter zum Schloss Garvensburg in Züschen.
Ich habe etwas Wichtiges vergessen, ich müsste an dieser Stelle vielleicht mal erwähnen: ein zweites Abreißen der Harlekin-Kolonne hat es bisher nicht mehr gegeben. Wir hatten unsere Lektion gelernt!
Auf Schloss Garvensburg (erbaut Ende des 19. Jahrhunderts) angekommen, großes Gedränge damit alle Harlekine "fotogerecht" auf der Wiese stehen konnten. Aber auch dass haben wir geschafft und ... na ja, was folgte Anderes als ... schöne Fotos von den "Lieben" mit schmuckem Hintergrund.

 Familientreffen

Von hier aus traten wir dann die Heimreise in Richtung Kassel an. Unsere letzte Station war die "Hütt-Brauerei" (Privatbesitz in der 9. Generation seit 1792) Knallhütte Baunatal, wo wir um 18:00 Uhr eintrafen. Nach einem so schönen - die Sonne schien immer noch - langen Tag hatten wir uns ein gutes Essen und evtl. auch ein gutes Bier verdient. In der schönen alten Gaststube in der ersten Etage waren für uns die Tische schön eingedeckt, so dass wir den Tag lustig und gemütlich ausklingen lassen konnten. Dem Geräuschpegel nach zu urteilen, hatten sich alle sehr angeregt unterhalten. Es war rundherum ein gelungenes Familientreffen.
So nach und nach verließ dann ein Harlekin nach dem anderen den Parkplatz und fuhr in Richtung Heimat.

Ein großes Lob sprechen wir Wibke und Marcus für die hervorragende Organisation aus. Und danken für diesen schönen Samstagnachmittag, der durch die Auswahl der schönen Strecke und den Spaß den wir dabei hatten, sehr kurzweilig war.

Bericht v.
Monika K./Braunschweig

 Familientreffen
...und er war auch dabei...





Familientreffen

Familientreffen

Familientreffen

Familientreffen


Familientreffen


Familientreffen


Familientreffen

Familientreffen

Familientreffen

Familientreffen



Familientreffen

Familientreffen

Linie Linie Linie Linie















UP LINK [ FAMILIENTREFFEN ] UP LINK



[ IMPRESSUM ]  [ GASTSEITEN ]  [ ENGLISH ]