Seltenheitswert hat ein Polo Treffen mit dem Polo Harlekin in Grafenrheinfeld 2005...
Die ultimative Erinnerung zum buntesten Polo Deutschlands
AKTUELL   GALERY   HARLEKINADE   SPEZIAL   SCHROTTPLATZ   HISTORY   
HARLEKINADE - Viele bunte Polo auf einem Foto - Familientreffen   
MINI Familie_eins Familie_five Familie_seven XXL Familie_zwei Familie_drei Familie_vier Familie_sechs Familie_acht Familie_neun    
Harlekinbanner Variante 120

Allererstes Familientreffen, der ultimative Vorreiter aller Familientreffen
Größte, kleine Miniparade 2005   Grafenrheinfeld
 Komplettbericht, Text und Fotos von Monika K., Braunschweig
 Planung durch Peter und Gudrun, Schweinfurt
Grafenrheinfeld 2005
 


Am 26.Juni 2005 um 10:30 Uhr haben wir uns an der Kirche in Grafenrheinfeld getroffen. Schnell waren 4 Harlekine da, einer für Andrea, einer für Rena und Helmut, einer für Peter und einer für Monika. Nach unseren Feststellungen waren es 3 in Originalausführungen und ein zum Teil recht "aufgemotzter Originaler". Im Laufe des Tages sind uns immer mehr "Verschönerungen" aufgefallen.

Familientreffen

Familientreffen

Wir haben ihn trotzdem teilnehmen lassen; denn er gehört Peter und er hatte ja die Fahrt geplant und konnte damit Alles "wieder gut machen". Weitere Familienmitglieder wurden noch erwartet, die zugesagt hatten, doch jedes Auto, was auf den Kirchplatz einbog, hatte nicht die "richtigen Farben". Schade, so hatten wir leider nur drei der insgesamt vier Farbvarianten.
So sind wir dann aufgebrochen in Richtung "Steigerwald". Mit einem Routenplan als Orientierungshilfe ausgestattet, konnten wir die schönen kleinen Ortschaften in denen wir mit unseren "Kleinen Bunten" sehr stark aufgefallen sind, was wohl keinen mehr gefreut hat als uns, zuordnen. Einen freundlichen Gruß aus dem Wagen konnte sich wohl keiner von uns verkneifen. Im Gänsemarsch sind wir hinter Peter hergefahren, der Tempo und Strecke vorgab.

 

Es ging bergauf und bergab, links um die Kurve, rechts um die Kurve, uns wurde teilweise ganz schwindelig. Nach der Fahrt durch den Steigerwald, ich vergaß zu erwähnen, wir hatten schönes Wetter bestellt und auch erhalten, ging es ein Stück über die Autobahn. Bei der Einfahrt auf einen Parkplatz Nähe Bamberg wurden wir von Wibke und Marcus erwartet und sofort digital erfasst. Wir hatten einen abgeteilten Parkplatz für uns und es sah aus wie bei eine Verkaufsausstellung. Natürlich eine der "schönsten Autos". Jetzt war fotografieren einfach ein "Muss".

 
 Familientreffen  Familientreffen
 Familientreffen  

Nun waren wir 5 Polo Harlekine und die Fahrt konnte weitergehen und zwar in Richtung Fränkische Schweiz. Wenn uns im Steigerwald schon schwindelig wurde, war die Fahrt durch die Fränkische Schweiz noch kurvenreicher. Wir sind wieder durch schöne kleine Ortschaften gefahren, durch Wälder und vorbei an großen Wiesen, auf einer davon haben wir wieder einen Fotostopp eingelegt.
 Familientreffen

 
 Familientreffen

Fünf lustige Autos wurden von 5 noch lustigeren Fahrern und -innen in die richtigen Positionen gebracht, wobei genau auf die Farbzusammenstellung geachtet werden musste, was, wie man sich unschwer vorstellen kann, nicht ohne genaue Einweisung und großes Gelächter erfolgen konnte. Die Angler dachten sie wären im falschen Film und wir haben sie wohl ein wenig in ihrer Ruhe gestört, was uns wiederum überhaupt nicht gestört hat.
Weiter ging die Fahrt dann zur Burg Rabenstein. Auf dem Parkplatz wieder eine genaue Reihenfolge beim Einparken. Alle ausgerichtet in Richtung Kamera. Auf dem Parkplatz angekommen gab eine kurze Einweisung in das Herz des Harlekin (den Motor und seine Umgebung). Es wurden die Hauben geöffnet und er musste sein Innerstes preisgeben. Tipps und Ratschläge wurden erteilt und einige hilfreiche Anregungen gegeben. Wir Frauen finden jetzt evtl. auch den Ölmessstab!!!

 
 Familientreffen
 
 Familientreffen

Familientreffen

Familientreffen

Nach einem guten Mittagessen wurde ein kleines Harlekinmodellauto mit Autogrammen aller Teilnehmer von Peter an den Harlekin vergeben, der die weiteste Anreise hatte. Nachdem Autokenntnissen und alles Wissenswerte über unsere Autos ausgetauscht worden waren, sind wir dann aufgebrochen um uns eine Tropfsteinhöhle anzusehen.

Nicht ohne vorher noch schnell Fotos von unseren vorwitzigen Autos zu machen, die ganz frech über den Hügel schauten hatten wir nach einem kleinen Fußmarsch die Sophienhöhle erreicht. In der Höhle (die Führung machte ein dicker, bärtiger "Höhlenmensch") haben wir etwas über Stalakmiten und Stalaktiten gehört, angenehm kühl war es dort (9 Grad) und treppauf- und treppab war es angenehm zu laufen. Anders draußen. Von der Höhle aus ging ein Weg auf eine kleine Anhöhe um die Burg aus der Ferne zu sehen, da ist uns ganz schön warm geworden. Dann zurück zum Auto und alle samt ab in den Graben ...nein, nicht so ernst nehmen, zum fotografieren natürlich, nur Acker, Harlekin und Himmel, sollte es sein, warum auch nicht.

Jetzt stand der Heimweg auf unserem Programm. Ein kurzer Stopp war noch geplant und wurde auch ausgeführt an einer Versturzhöhle. Wieder war Treppensteigen angesagt, wobei die Stufen sehr unterschiedliche Höhen hatten und wir ganz schön aus der Puste waren. An einem günstigen Ort wurde Aufstellung genommen (auch hier ging es nicht ohne Sprüche und Gelächter ab) um ein "Familienfoto" zu schießen. Aber wir waren noch nicht oben. Weiter ging es nach oben. Leider war unser schönster Grund, nachdem wir unsere Harlekine nun von allen Seiten fotografiert hatten, unsere "Kleinen Bunten" auch von oben zu fotografieren dort nicht möglich, die Bäume waren einfach zu hoch und zu dicht. Wir also wieder runter, auf halber Höhe haben wir sie dann doch noch so halbwegs erwischt, Glück gehabt.

 

Familientreffen
Jetzt war es Zeit unseren Familienausflug langsam zu beenden. Wibke und Marcus haben uns hier verlassen um nach Hause zu fahren und wir haben auch die Rückfahrt in Richtung Grafenrheinfeld angetreten. Nach ca. 200 km schöner und lustiger Autofahrt waren wir wieder an unserem Ausgangspunkt angekommen. Unser kleines Familientreffen war nach einer "großen Portion leckerem Eis" leider zu Ende. Unsere Truppe war genau so lustig wie unsere Harlekine. Wer nicht dabei hat wirklich etwas versäumt. Es wird bestimmt ein weiteres Harlekintreffen geben und es wird wieder ein richtig lustiger und schöner "Familienausflug" werden.

Wir danken Peter für die gute Ausarbeitung und den gut
organisierten "Familienausflug" bei dem einfach alles gekappt hat.

Monika K., Braunschweig Juni 2005


.

 
Linie Linie Linie Linie




PLAY PLAY PLAY PLAY










Fahne

Der
bunteste
Polo Deutschlands

Sonstiges

MODELLE
ANDENKEN
GESCHWISTER
MUTATIONEN
WERBUNG
PROSPEKTE
FRIEDHOF
FAMILIENTREFF
INTERNATIONAL
AUSSTATTUNG
TECHNIK




 


UP LINKKinadeUP LINK

Linie

IMPRESSUM  GAST  ENGLISH