Polo Harlekin Familientreffen in der Wolfsburger Autostadt mit Rekordbeteiligung bei schlechtem Wetter und, und und...

Harlekin

DASSS
Harlekin



Der Tag der Deutschen Einheit fiel auf einen Freitag weshalb sich viele Besucher des Treffens zu einem verlängertem Wochenende entschlossen und einen Tag vorher an- bzw. einen Tag nachher abreisten.
Seht nachfolgend alle Teilnehmer und rechts den Bericht zum Treffen diesmal von mir verfasst.


Treffen 2008





Teilnehmer

(komplett)


Treffen 2008
Alb-Donau-Kreis


Treffen 2008
Main-Kinzig-Kreis


Treffen 2008
Erfurt


Treffen 2008
Wuppertal


Treffen 2008
Recklinghausen


Treffen 2008
Main-Spessart


Treffen 2008
Cuxhaven


Treffen 2008
Duisburg


Treffen 2008
Breisgau- Hochschwarzwald


Treffen 2008
Wer sagt denn, dass ich gar kein Auto habe?


Treffen 2008
Friesland


Treffen 2008
Viersen


Treffen 2008
Steinburg


Treffen 2008
Steinburg


Treffen 2008
Trier (-Saarburg)


Treffen 2008
Trier (-Saarburg)


Treffen 2008
Lübeck


Treffen 2008
Kassel


Treffen 2008
Stade


Treffen 2008
Hildesheim


Treffen 2008
Aachen


Treffen 2008
Werra-Meißner-Kreis


Treffen 2008
Hameln-Pyrmont


Treffen 2008
Steinfurt


Treffen 2008
Fulda


Treffen 2008
Nienburg


Treffen 2008
Dithmarschen


Treffen 2008
Wuppertal


Treffen 2008
Märkischer Kreis


Treffen 2008
Herne


Treffen 2008
Leipzig


Treffen 2008
Wesel


Treffen 2008
Mainz-Bingen


Treffen 2008
Nienburg


Treffen 2008
Bielefeld


Treffen 2008
Bergstraße


Treffen 2008
Rems-Murr-Kreis (WN)

und

Treffen 2008
Göttingen












Harlekinbanner Variante 72

joes garage joega präsentiert:  
Das größte Harlekintreffen aller Zeiten
Gerade geöffnet:  Rückblick auf ein Familientreffen
>  Kompletter Lebenslauf, riesige Kennzeichenstatistik, Mutationen, Unfallwagen u.v.m.
Geburt + Lebenslauf ]    [ Ausstattung + Technik ]    [ Harlekine im Ausland ]
Modellautos + Andenken ]    [ Geschwister + Mutationen ]    [ Bunter Friedhof ]
Aktuelles + Pinnwand ]    [ Werbung + Prospekte ]    [ Gastseiten ]    [ English version ]
>  Fotos aus dem In- u. Ausland, drei spezielle Privatseiten u. tolle Familientreffen auf mehreren Seiten
Galerie 1 ]    [ Gal. 2 ]    [ Gal. 3 ]    [ Gal. 4 ]    [ Gal. 5 ]    [ Gal. 6 spez. ]    [ Gal. 7 ]    [ Gal. 8 ]
Gal. 9 spez. ]    [ Gal. 10 ]    [ Gal. 11 spez. ]    [ Gal. 12 ]    [ Gal. 14 ]    [ Gal. 15 spez. ]
Gal. 16 ]    [ Gal. 17 ]    Familientreffen    [ Impressum ]




Kleine Familientreffen 2003 bis 2006    Seite 1
Parade in Grafenrheinfeld 2005 (Sonderseite)    Seite 2
Harlekinade im Spessart 2005 (Sonderseite)    Seite 3
Großartiges Kassel 2006 (Sonderseite)    Seite 4
Kleine Familientreffen 2006 & 2007    Seite 5
Harlekinade in Hann. Münden 2007 (Sonderseite)    Seite 6
Kleine Familientreffen 2008 & 2009    Seite 7
gerade offen: Seite 8
Sensationelles Wolfsburg 2008
Der bunteste Nürburgring 2009 (Sonderseite)    Seite 9

Das größte Harlekintreffen aller Zeiten ließ bereits in der Vorbereitungszeit Anfang Mitte 2008 eine Rekordbeteiligung vermuten. Ausreichend Werbung bereits seit April 2008 durch die Organisatoren und hier auf der Webseite war die Vorraussetzung für ein echtes Mammuttreffen. Seht hier die jetzt fast fertige Seite mit meinen Schilderungen und Eindrücken, findet links die Kennzeichen aller Teilnehmer und bleibt gespannt, denn noch größeres wurde bereits jetzt schon für 2009 angekündigt!
Hier nun der Bericht zur Harlekinade 2008 zu dem vielleicht noch das eine oder andere Foto von euch Zugang findet.



 
Anreise zum Treffen
Der Höhepunkt
Teure preiswerte Autostadt
Aufwiedersehen Oktober 2009

Die individuelle Anreise begann für einige Harlekinesen bereits am Feiertagsfreitag (s.Text l.o.) mit der Anreise zum:
Hotel
oder einem Hotel in der näheren Umgebung.
Als ich am Samstag per Bahn mit meinem Kumpel Steffen anreiste, stand Stefan zu unchristlicher Morgenstunde mit seinem Sohn Frederick bereit um uns zum besagtem Hotel zu chauffieren, wo ich auf Anhieb sieben Harlekine erblickte, was hier schon allein für ein fettes Familienfoto gereicht hätte.


9 Uhr

Mit dem Auto von Stefan waren wir dann schon mal acht Fahrzeuge vor dem Hotel, aber das sollte an diesem Tag natürlich nicht das Ende der Fahnenstange sein.
Seht im Bild links vier der acht Fahrzeuge und rein zufällig grad auch alle vier Modelle!
cool


Lest im nächsten Abschnitt wie wir auf dem Parkplatz der Autostadt Wolfsburg einen Harlekin nach dem anderen anreisen sahen und wie es noch vor offizieller Eröffnung der Harlekinade zu einem echten Highlight kam...



 


Anreise zum Treffen
Der Höhepunkt
Teure preiswerte Autostadt
Aufwiedersehen Oktober 2009

Bei "schnuckeligen" acht Grad, leichtem Regen und Wind gaben gegen neun Uhr Samstag früh, auf dem Weg zur Autostadt Wolfsburg wirklich nur die Harlekine die einzigen bunten Farbtupfer weit und breit ab. Aber die Harlekinfamilie ist zu gut drauf um sich von äußeren Bedingungen beeinflussen zu lassen. Einhellige Meinung: Die Sonne wird noch durchkommen!
Nach der Abholung eines weiteren Harlekins von einem anderen Hotel (alle acht Fahrzeuge gaben sich die Ehre diesen Bunten abzuholen!), ging es dann wirklich Richtung Autostadt, wo ein ordentlicher Parkplatz für uns reserviert war.
Der Regen war in Niesel übergegangen und zur Ankunft auf besagtem Parkplatz konnten wir bereits drei, vier neue Harlekine entdecken.



Familientreffen

Sofort platzierte sich die Kolonne neben Brüderchen und Schwesterchen und ich begann gleich meine mühsam laminierten Visitenkarten an die Frau und den Mann zu bringen, und Steffen fotografierte für mich die Harlekinkennzeichen, wodurch ich genug Zeit hatte mit dem einen und anderen ein wenig zu plaudern.

Doch viel Zeit für Konversation blieb nicht, was ich persönlich den ganzen weiteren Tag ein wenig vermisste, doch ich war zu dem Zeitpunkt wirklich froh nicht nebenbei noch fotografieren zu müssen, denn die nächste dreiviertel Stunde bis gegen 10:30 ging es Schlag auf Schlag, weil ein Harlekin nach dem anderen anreiste.


Während die Organisatoren der Harlekinade Wibke, Marcus, Stefan, Jutta u. Frederik alle Hände voll zu tun hatten den weiteren Ablauf des Tages zu organisieren, speziell die Organisation des Abendessen fix zu machen, sich um die Eintrittskarten zu kümmern und die Anmeldeliste mit spontan angereisten Harlekinen abzugleichen, war ich weiter dabei jeden Ankömmling mit meinen Visitenkarten zu bombardieren. Es ging wirklich heiß her, innerhalb kurzer Zeit waren wir schon über zwanzig Fahrzeuge, die Rekordzahl des letzten Jahres war innerhalb kurzer Zeit geknackt und ich sah immer noch Fahrzeuge hinten aus der Ferne der Zufahrt zum Parkplatz zusteuern.
Seht ganz links alle Kennzeichen, die zur Harlekinade teilnahmen. Die Reihenfolge entspricht nicht dem Eintreffen auf dem Parkplatz, auf dem es langsam unübersichtlich wurde. Zeitweise hatte nach seiner Ankunft auf dem Parkplatz die eine oder der andere das Gefühl nicht zu wissen wie es jetzt weiter geht?
Familientreffen
Doch wenn im Minutentakt Fahrzeuge vorfahren mit Leuten die sich zum Teil noch nie gesehen haben ist es nicht leicht für die Angereisten und die Organisatoren den Überblick zu wahren.
Vielleicht habe ich durch meine Anwesenheit dazu beitragen können den einen oder anderen willkommen zu heißen und ihm die Zugehörigkeit zur Harlekinfamilie zu zeigen, denn mein Beitrag zum Treffen bis dahin war bis auf ein wenig Werbung fürs Treffen auf meinen Webseiten beschränkt. Wem ich an diesem Tag nicht die Hand geschüttelt habe grüße ich an dieser Stelle und danke für die Teilnahme.


Hier auf dem Parkplatz waren wir indes bereits über dreißig Fahrzeuge und die offizielle Eröffnung der Harlekinade stand an.
Schnell noch ein Foto von der anderen Seite des Parkplatzes geschossen, doch auch hier wäre eine Leiter nötig gewesen um eine bessere Totale haben zu können.

Keine Leiter, eher Kppfhörer wären für diesen Harlekin nötig gewesen, hätte man bei aufgedrehter Lautstärke dieser Anlage die Türen geschlossen um loszufahren. Für Minuten stand auf dem kleinen Parkplatz ein ordentlicher Soundcheck im Vordergrund, bevor es wieder zur Tagesordnung überging.

Familientreffen

Familientreffen


Für mich stand aber noch eine weitere Frage, eine wirklich wichtige Frage, die ich selbst den Organisatoren Wibke, Marcus, Stefan, Jutta u. Frederik verschwiegen habe im Raum (sorry an dieser Stelle), diese Frage stand also noch offen: Wird eine Ankündigung aus Viersen, mit einem von mir so genannten Ur-Harlekin anzureisen Wirklichkeit werden? Werde ich zum ersten mal in meinem Leben neben einem solchen Fahrzeug stehen?
Die Rekordbeteiligung war längst klar und alle warteten bis die Lokalpresse endlich ihre Fotos gemacht hat und es endlich in die Autostadt gehen möge, doch ich hoffte auch noch kurz vor der offiziellen Eröffnung gegen 10:30 auf besagtes Wunder, was viele zu dieser Zeit wahrscheinlich gar nicht verstehen konnten. Und genau in dem Augenblick sah ich im Augenwinkel einen Nachzügler mit blauer C-Säule anreisen, nichts besonderes, fuhr er die Parallelstraße vom Parkplatz aus gut zu sehen lang und bog zum Parkplatz ein.



Familientreffen


Und genau da, genau da sah ich ein gelbes Dach blinken
und es lief mir kalt den Rücken runter: DER Ur-Harlekin reist an!!!
Die Sensation war perfekt, eines von zwanzig Fahrzeugen aus dem Jahr 1994 war da. Ich konnte es nicht fassen als Joachim mit seinen Kindern ausstieg und sich für die Verspätung wegen Stau entschuldigte. Das war sofort entschuldigt und ich dankte ihm für die Anreise.


UrHarlekin


Er hat so viele "Bastelstunden" in sein Auto gesteckt und bestimmt haben mich einige von den anderen fast achtzig anwesenden Harlekinfreunden für verrückt erklärt, als ich sie auf die Wertigkeit dieses einen Fahrzeuges hinwies. In ein paar Sekunden war dann das erste Highlight des Tages von allen umringt: Joachims Ur-Harlekin.
Tut mir leid, aber das war mein Höhepunkt des Treffens.



Und kaum bemerkt von allen zeigte sich die Presse um ein Foto zu machen um auch gleich wieder zu verschwinden, nachdem wir alle mal in die Kamera gewunken hatten. Ein paar Tage später gabs dann diesen Miniartikel zu lesen.
Familientreffen


 




Anreise zum Treffen
Der Höhepunkt
Teure preiswerte Autostadt
Aufwiedersehen Oktober 2009


Familientreffen

Mit ca. 80 Harlekinfreunden ging es dann in die Autostadt, wo die Organisatoren Wibke, Marcus, Stefan, Jutta u. Frederik bereits dafür gesorgt hatten, dass zwei Führungen und der Eintritt für jeden mit nur vier Euro zu Buche schlug, worauf wir uns in vier Gruppen aufgeteilt zur ersten Führung einladen ließen.


Die Tourguide-Dame in meiner Gruppe glänzte mit Wissen, was mich als Nichtautofahrer nicht interessierte, aber das Umfeld der Autostadt war tip, top. Keine Zigarettenkippe, keine Hundekacke, kein Schnippselchen auf den Wegen und selbst die kurz geschorenen Grashalme der Wiesen, auf denen Bäume standen die sich nicht zu bewegen trauten, küssten die Wasserstraßen und Wegbegrenzungen nur mit den Zungenspitzen auf das sie ihre sorgsam gekämmte Linie nicht verlieren mögen. Wenn dieses Gelände mal die Kohlenkippe des riesigen VW-Heizkraftwerkes wenige hundert Meter weiter war, welches jetzt per Güterzug beliefert wird, Respekt.

Familientreffen

Super sauberes Gelände, geradlinig glatte, bis auf die Hügelspitzen hochgekämmte Wiesen mit Kunstrasencharakter und weiträumig wirkende Wasserwege links und rechts der Wege, fügt sich ein Pavillon nach dem anderen in das Gelände ein, deren Größe teilweise ahnen ließen, wie viel Zeit man hier verbringen könnte, auch wenn man nicht alle Gebäude betreten würde.
Seht links ein besonders beeindruckendes Fahrzeug. An die Hauswand geklebt verschwindet es per Drehung alle halbe Stunde ins Haus zu einer Lightshow.
VW ist nicht nur Polo, sondern auch Skoda und Audi und mehr, und die vier Ringe von Audi stellen die Vereinigung von vier Automomarken dar, die seinerzeit ihr eigenes Süppchen kochten. Es gab schon viel zu hören in der ersten Führung.


Ich habe einiges gelernt. VW ist nicht nur Polo, sondern auch Skoda und Audi und mehr und die vier Ringe von Audi stellen die Vereinigung von vier Automodellen dar, die seinerzeit allein herumwurschtelten und was weiß ich was ich noch alles hörte. Besonders spannend wie beeindruckend waren dann wieder die beiden Parkplätze für die an diesem Tag gekauften und zur Abholung bereitstehenden Neuwagen. Das riesige Werk verkauft täglich ca. fünfhundert Fahrzeuge und die sind in zwei runden Glastürmen mit je zwanzig Etagen quasi gestapelt. Ein Automatikfahrstuhl bringt die gekauften Fahrzeuge in einen der Türme in Parkposition, bis ein zweiter Automatiklift im gleichen Turm das Fahrzeug greift, wenn der Kunde zur Abholung bereit steht. Fünfhundert Fahrzeuge auf minimalstem Raum, sehr beeindruckend präsentiert und super platzsparend, wenn das alles stimmt. Seht die beiden Türme auf dem Foto im Hintergrund stehen.
Familientreffen
Bis zu diesem Zeitpunkt war ich aufnahmefähig, aber dann doch froh, die individuelle Pausengestaltung in Angriff nehmen zu können. Ein großer Mittagsteller knapp zehn Euro (der kleine die Hälfte) und ein großes Weißbier schlugen mit 13 EUR zu Buche und Steffen spendierte mir ein weiteres Weißbier, bevor es zur letzten Führung durch das sogenannte Zeithaus ging. Eingentlich nichts anderes als ein lebendiges Geschichtsbuch mit allen Fahrzeugen die VW wohl jemals gebaut hat. Kam mir jedenfalls so vor, aber das lag daran, dass ich mit meinen Gedanken schon auf dem Weg nach Hause war.


 




Anreise zum Treffen
Der Höhepunkt
Teure preiswerte Autostadt
Aufwiedersehen Oktober 2009

Die Abreise vollzog sich fließend. Einige kannten die Autostadt bereits und hätten vielleicht einen Autokorso durch die Stadt oder irgendwohin erwartet, andere reisten später als angezeigt an und verpassten den Spaß der Anreise plus Kennenlernen. Andere wiederum waren für zwei Nächte in Hotels und Pensionen eingecheckt und haben sich für ein Abendessen verabredet, von wo ich noch mal schöne Abschieds-Sims erhielt, denn auch ich gehörte zu denen, die zu dieser Zeit bereits zu Hause waren.
Ein Autokorso war wegen der vielen Fahrzeuge nicht machbar, die Organisatoren hatten sich dieses Jahr halt für diese Variation eines Familientreffens entschieden. Warum nicht?
Für mich war schön, dass so viele "Harlekinesen" mit ihren Freunden gekommen waren. Ein Treffen von dieser Größe ließ eine Harlekin-Rundfahrt fast unmöglich machen, und alle unter einen Hut zu kriegen mit Autostadt und Rundfahrt war zeitlich praktisch kaum lösbar und wer lieber abends zu Hause sein wollte mußte auch verstanden werden. Jeder sollte sich mit seinen Ansprüchen einig sein, dann wird auch das nächste Treffen 2009 in Düsseldorf in Erinnerung bleiben, zu dem jeder gern wiederkommen möchte und hier auf den Seiten wie immer die Details erfahren kann. Doch hier an dieser Stelle denke ich noch mal an die kurzweilige Harlekinade in Wolfsburg, lasse das Jahr Revue passieren und bewerbe euch im neuen Jahr für die neue Harlekinade.

Seht die vielen Bilder und bleibt der Harlekinfamilie,
mir und meinen Webseiten schön gewogen!
Bleibt selbst schön gesund und
fahrt noch lange Zeit schön unfallfrei!

Euer Joe
i.A. von euch

Familientreffen






Ende  Familientreffen 2008    weiter hier > start






Impressum

Hier

Status