Werbung rund um den Polo Harlekin aus dem In- und Ausland und anderes hier...
Harlekin

remember
P H


DASSS
Harlekin








Harlekinbanner Variante 1

joes garage joes garage präsentiert:  Den 1995/96 gebauten Polo Harlekin:
Das bunteste Auto Deutschlands
Gerade geöffnet:  Werbung und Prospekte mit dem Harlekin
>  Kompletter Lebenslauf, riesige Kennzeichenstatistik, Mutationen, Unfallwagen u.v.m.
Geburt + Lebenslauf ]    [ Ausstattung + Technik ]    [ Harlekine im Ausland ]
Modellautos + Andenken ]    [ Geschwister + Mutationen ]    [ Bunter Friedhof ]
Aktuelles + Pinnwand ]    Werbung + Prospekte    [ Gastseiten ]    [ English version ]
>  Fotos aus dem In- u. Ausland, drei spezielle Privatseiten u. tolle Familientreffen auf mehreren Seiten
Galerie 1 ]    [ Gal. 2 ]    [ Gal. 3 ]    [ Gal. 4 ]    [ Gal. 5 ]    [ Gal. 6 spez. ]    [ Gal. 7 ]    [ Gal. 8 ]
Gal. 9 spez. ]    [ Gal. 10 ]    [ Gal. 11 spez. ]    [ Gal. 12 ]    [ Gal. 14 ]    [ Gal. 15 spez. ]
Gal. 16 ]    [ Gal. 17 ]    [ Familientreffen ]    [ Impressum ]

 
Werbung und Prospekte

Einige Prospekte und Werbeplakate zum Harlekin hat es schon gegeben, lest und seht hier all das, was fleißige Hände gesammelt und mir zugeschickt haben. Nicht ein einziger Beitrag dieser Seite stammt von mir, ich verneige mein Haupt und danke allen für die liebe Mühe, die sich auf jeden Fall gelohnt hat, die Webseite hat wieder eine Qualität mehr, vielen, vielen Dank!

Zur Bewerbung des neuen Polo gab es viele verschiedene Motive innerhalb der Kampagne. Das Motiv, welches das Baukasten-System bewarb, war eben diese Harlekin-Anzeige. All diese Motive bestanden immer aus einer Vorschaltseite (in unserem Fall die Eistüte), die aber noch nichts verriet, sondern nur Aufmerksamkeit schaffen sollte. Dann blätterte man um, und die Doppelseite mit dem Harlekin brachte dann die Auflösung.





   



Anzeige zur Einführung des Polo    Fotos 1 und 2


Werbung

Bild 1 und 2     Gastfoto
Teaser & Follow-Up

Seht hier die im Fachjargon als Teaser (vorgeschaltete Anzeige) und Follow-Up (Folgeseite) bezeichnete Anzeige zur Einführung des neuen Polo.

Den neuen Polo gibt es in vielen Geschmacksrichtungen. Das neue Baukasten-System macht's möglich. Funktionell. Sportlich. Komfortabel. Elegant. Oder alles auf einmal.
Sie entscheiden selbst, welchen Charakter Ihr neuer Polo haben soll. Bauen Sie auf der umfangreichen Basis-Ausstattung auf. Kombinieren Sie zum Beispiel den sparsamsten Motor mit einer der luxuriösen Ausstattungen.

polo harlekin


Die Sonderausstattungen sind teilweise zu Paketen zuzsammengefaßt. Vorteil: Sie bekommen mehr Ausstattung für Ihr Geld. Für kein Geld der Welt gibt es den Polo oben im Bild. Bauen Sie doch Ihren eigenen Polo. Jetzt mit Ihrem Volkswagen Partner. Der neue Polo. So vielseitig kann klein sein.




Goldenes Lenkrad & Presse-Information    Fotos 1 bis 3



Werbung



Werbung

Werbung

Bild 1     Gastfoto
Der neue Polo.
jetzt auch mit goldenem Lenkrad.


Der neue Polo ist Gold wert. Das findet auch die kritische Jury von Bild am Sonntag. Sie hat in der Ausgabe vom 13.11.1994 den neuen Polo mit dem "Goldenem Lenkrad 1994" ausgezeichnet.
Das freut uns. Denn es macht noch deutlicher, was schon viele unabhängige Vergleichstests gezeigt haben: Der Polo ist einer der Besten seiner Klasse. Elegant, robust, geräumig und sicher. Schon in der umfangreichen Grundausstattung.
Und mit dem Baukasten-System gestalten Sie ihn, wie sie wollen. Das einzige, das Sie nicht bekommen können, ist der bunte Polo im Bild. Und ein goldenes Lenkrad. Das gibt's nur für unsere Ingenieure.
Der neue Polo. So groß kann klein sein.
In einem zur Einführung des Polo 1994 geschaltetem Anzeigenmotiv konnte man lesen: "Für kein Geld der Welt gibt es den Polo". Das sollte natürlich nicht so bleiben, in einer weiteren Anzeige war die geänderte Meinung zu lesen:
Werbung
Dieser Polo wurde von den Auszubildenden der Volkswagen AG gebaut und für eine Karawane, die die Markteinführung des Polo in Deutschland begleiten sollte, wurden 20 weitere bunte Polos gefertigt. Die Kampagne löste eine so große Nachfrage nach diesem Modell aus, dass Volkswagen sich entschied, den "kleinen Bunten" in einer ebenfalls kleinen Serie zu fertigen und unter dem Namen Harlekin zu vermarkten.

Presseinformation 1996 & 2005

Magisch ist die Zahl vier: Ginstergelb, Pistzazie, Flashrot und Chagellblau. In diesen vier Farben und wiederum in vier unterschiedlichen kunterbunten Variationen wurde der Harlekin lackiert.
Der auf der Pressemappe zur IAA 1996 in Frankfurt dargestellte Harlekin im linken Foto zeigte die Version 3. (Dach, Seitenteil hinten und Tankklappe in Chagallblau. Heckklappe, Grillumrandung und Kotflügel vorn in Pistazie. Stoßfänger vorn, Vordertüren sowie Außenspiegel in Flashrot, Motorraumklappe, hintere Türen und Stoßfänger hinten in Ginstergelb.)
In der Pressemappe selbst waren alle VW-Fahrzeuge des Jahrgangs 1996 beschrieben, der Harlekin stand nur stellvertretend für alle Modellneuheiten besagten Jahres, weil er so schön auffällig war.

Eine weitere Presseinformation zur Techno Classica in Essen 2005 im Bild links bezog sich auf einen dort ausgestellten Harlekin.

Werbung






Mailing "Fox"    Fotos 1 bis 4


Werbung 1

Bild 2 Bild 3 Bild 4

Bild 1 bis 4     Gastfoto
"Cousin" des Harlekin

Mailingmotive zur Aussendung per Post als mehrfach geklappte Karte in Postkartengröße mit den drei Karten Bus, Käfer und Harlekin. Der Harlekin wird hier als Cousine des Fox beschrieben.
Bilduntertitel v.l.n.r.:
So bescheiden wie der Opa...
So´ne große Klappe wie der Onkel...
Und so selbstbewusst wie die Cousine...

Werbung 2 Werbung 3 Werbung 4





Anzeigenkampagne in Italien    Fotos 1 bis 6



Werbung


Bild 1 bis 6     Gastfoto
Karneval in Venedig

Werbung

Zu dieser Werbeaktion kann ich nicht viel erzählen, dank einer netten Besucherin aus Bayern ist aber dieser Prospekt erhalten geblieben und ein Zufallsfoto einer vorbeifahrenden Gondel mit Harlekin, zu sehen im unteren Teil vom Lebenslauf und im Ausschnitt als Kopfbanner auf dieser Seite.







Anzeige in Finnland    Fotos 1



Werbung

Werbung
Bild 773     Gastfoto
Ainoa vaikea asia
on värin valinta


Eine in Finnland geschaltete Anzeige zeigte dieses lustige Motiv, welches den Harlekin noch farbiger zerstückelte ohne Chaos erzeugt zu haben, ich fand es schön.







Buchseite   USA 1964    Fotos 1


Bild 1     Andreas F.
Werbung



...
The green fender came
     off a'58
The blue hood came
     off a'59
The beige fender came
     off a'64
The turquoise door came
     off a'62
Most VW parts
     are interchangeable
     from one year to the next.
That's why parts
     are so easy to get.
...

Ein Servus in unser Nachbarland Austria für diesen netten Hinweis!
copyright "Remember Those Great Volkswagen Ads?"
v. Alfredo Marcantonio, John O'Driscoll, David Abbott







Vielen Dank an alle, die sich die Mühe machten mir Ihre hoch interessanten Dokumetationen und Bilder einzuscannen und zur Verfügung zu stellen.




Ende  Werbung und Prospekte    weiter hier zum start






Impressum

Hier

Status